Englisch ist eine der Weltsprachen und für die internationale Kommunikation, sowie die berufliche Karriere, heutzutage nahezu unerlässlich. Glücklicherweise ist Englisch ebenso eine eher leicht zu erlernende Sprache. Vor allem für deutsche Muttersprachler.

Sowohl die englische Grammatik, als auch das englische Vokabular, lässt sich recht leicht aneignen. Zumindest um dich problemlos unterhalten zu können. Denn obwohl die englische Sprache einen sehr umfangreichen Wortschatz besitzt (eventuell den umfangreichsten aller Sprachen), ist dessen vollständige Beherrschung natürlich bei weitem nicht notwendig, um Englisch zu sprechen.

Wie viele Wörter das Englische nun schlussendlich besitzt und wie viele englische Wörter du beherrschen musst, um dich auf Englisch unterhalten zu können, das sehen wir uns im Folgenden kurz an. Im Anschluss daran gibt es auch die versprochenen Vokabellisten für dich – keine Sorge.

Englisch besitzt schätzungsweise mehr als 1 Million Wörter. Zumindest haben Forscher der renommierten Harvard Universität und des Internetkonzerns Google deren Zahl in einem gemeinsamen Projekt im Jahr 2010 auf 1.022.000 geschätzt. Sowie die Prognose aufgestellt, dass diese Zahl jährlich um ein paar tausend zunehmen wird.

wie-viele-englische-woerter-gibt-es

Wie viele englische Wörter gibt es? Die Antwort erfährst du in diesem Beitrag!

Dass diese Schätzung eventuell zu hoch angesetzt sein könnte, ergibt sich aus dem Umstand, dass in dieser verschiedene Formen des gleichen Wortes genauso enthalten sind, wie viele archaische (veraltete) Wörter. Von zweiteren werden aber die meisten im modernen englischen Sprachgebrauch nicht mehr verwendet.

So enthält z. B. das Oxford English Dictionary zwar rund 600.000 englische Wortformen, davon werden aber nur 171.476 Wörter aktuell benutzt. Das heißt für diese gibt es auch Belege, sprich Beispiele, der aktuellen Verwendung

Ein (gebildeter) englischer Muttersprachler verwendet von diesen wiederum nicht mehr als 20.000-35.000 in Abhängigkeit von seiner Herkunft und seinem sozialen Umfeld, sowie seiner beruflichen Tätigkeit und persönlichen Interessen.

Damit können wir die Frage, wie viele Wörter die englische Sprache besitzt, wie folgt beantworten:

  • Prinzipiell gibt es schätzungsweise über eine Million englischer Wörter.
  • Von diesen werden rund 170.000 im aktuellen Sprachgebrauch verwendet.
  • Wobei ein englischer Muttersprachler im Durchschnitt über einen Wortschatz von 20.000 – 35.000 Wörtern verfügt.

Bedeutet das im Umkehrschluss, dass du über 20.000 Englisch-Vokabeln lernen musst, um dich mit einem Engländer, Amerikaner oder auch Australier unterhalten zu können? Oder um Englisch so gut zu sprechen, dass es dir für Beruf und Karriere nützlich ist? Nein, natürlich nicht!

wie-viele-woerter-musst-du-kennen-um-englisch-sprechen-zu-koennen

Wie viele englische Wörter musst du kennen, um Englisch sprechen zu können? Das hängt ganz von deinen Zielen mit der Sprache ab.

Der Wortschatz eines Muttersprachlers von über 20.000 Wörtern beschreibt nur, dass er all diese Wörter und deren Bedeutung kennt. Aber noch lange nicht, dass er auch alle davon regelmäßig verwendet.

Wie viele englische Vokabeln du also lernen musst, um dich auf Englisch ausdrücken zu können, hängt zuerst einmal von deinen Zielen mit der Sprache ab. Grob kann man folgende Stufen der Sprachbeherrschung in Abhängigkeit vom angeeigneten Wortschatz unterscheiden.

  • 250 – 300 Wörter: Bilden die essentielle Basis (jeder Sprache). Mit Hilfe von diesen ist eine einfache Grundverständigung, wie zum Beispiel im Urlaub, schon möglich.
  • 600 – 750 Wörter: Verwendet ein Muttersprachler im Durchschnitt täglich. Das ist auch der Wortschatz, welchen die meisten englischen Tageszeitungen durchschnittlich verwenden. Bei der Reifeprüfung (dem Abitur), wird ebenfalls ein Wortschatz in diesem Umfang erwartet.
  • 1.000 Wörter: Mit den 1.000 häufigsten Wörtern verstehst du zwischen 80 – 90% des gesprochenen und geschriebenen Englisch (im Alltag).
  • 2.500 Wörter: Mit diesem Wortschatz kannst du dich schon problemlos zu den meisten Themen unterhalten, wenn auch teilweise noch mit Umschreibungen.
  • 5.000 Wörter: Ist der AKTIVE Wortschatz eines englischen Muttersprachlers mit geringer Bildung.
  • 10.000 Wörter: Ist der AKTIVE Wortschatz eines englischen Muttersprachlers mit höherer Bildung.
  • 20.000 Wörter: Ist der PASSIVE Wortschatz, welchen du benötigst, um anspruchsvolle Belletristik und Fachliteratur zu verstehen.

Wie du siehst, liegen die Hürden gar nicht so hoch, um Englisch auf einem zumindest kommunikationsfähigen Niveau zu beherrschen. Damit du gleich damit loslegen kannst, den von dir gewünschten Englisch-Wortschatz aufzubauen, haben wir dir ein paar Listen mit wichtigen Englisch-Vokabeln zusammengestellt.

Wie viele englische Woerter musst Du kennen, um auf Englisch kommunizieren zu koennen.

Wie du sehen kannst, brauchst du gar nicht so viele englische Vokabeln zu kennen, um auf Englisch kommunizieren zu können.

Englisch-Vokabellisten (hier dann die noch zu erstellenden Vokabellisten verlinken – meine Vorschläge wären wie folgt):

Wir hoffen, dass die Informationen aus diesem Beitrag hilfreich waren  – und natürlich vor allem unsere Listen mit den englischen Vokabeln – und wünschen dir noch viel Erfolg beim Englisch lernen.

Übrigens: Mit unserem Wordbeat-Englisch-Vokabeltrainer kannst du diese Englisch-Vokabeln (und noch viele mehr) mit deinen Lieblingssongs und damit mit Spaß lernen.

Hier den Wordbeat-Englisch-Vokabeltrainer unverbindlich und kostenlos kennenlernen.