Apps haben schon längst Einzug in unseren Alltag gehalten. Fast nichts gibt es mehr, was sich nicht über eine App steuern lässt. Angefangen vom Heimkino über unsere Bankgeschäfte bis hin zum heimischen Kühlschrank und damit der Einkaufsplanung. Für so gut wie alles gibt es eine Anwendung für das Smartphone, welche verspricht das Leben einfacher zu machen.

Natürlich finden sich darunter auch eine Vielzahl von Applikationen zum Sprachen respektive Englisch lernen. Manche davon sind besser, andere schlechter. Was sie aber alle gemeinsam haben ist die mehr oder weniger gleiche Funktionsweise. Das Lernen von Vokabeln nach dem Karteikartenprinzip oder auch Übungen zu verschiedenen Themen der fremdsprachigen Grammatik.

Wordbeat ist hier anders: Mit unserem Englisch-Vokabeltrainer lernst du englische Vokabeln nicht einfach mehr durch monotones Vokabeln pauken oder das Wiederholen von Karteikarten in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen.

Wordebeat ist die erste App, mit welcher du Englisch-Vokabeln mit Musik üben kannst. Das Prinzip dahinter ist, dass du neue englische Wörter mit deinen Lieblingsliedern auf YouTube lernst. Dabei hörst (und liest) du die Vokabeln im Kontext von englischsprachigen Songs, wodurch du sie dir bei weitem schneller und auch dauerhafter einprägst.

Deine Vorteile davon mit der Wordbeat-App Englisch-Vokabeln zu lernen sind:

  • Das Lernen von Vokabeln im Kontext von englischsprachigen Songs anstatt in isolierten und langweiligen Vokabellisten. Durch dieses Lernen mit Anwendung ist dein Lernerfolg viel größer. Probier es doch am besten gleich aus.
  • Lernen mit Musik und damit mit Spaß: Bei vielen Englisch-Vokabeltrainern beschränken sich die Funktionen auf das Wiederholen von einigen bis sehr vielen Karteikarten oder auch Bildern mit Vokabeln. Nicht so bei Wordbeat – einmal eine Vokabel nicht richtig eingeprägt, schon kannst du sie dir von deinem Lieblingskünstler vorsingen lassen. Danach vergisst du sie garantiert nie wieder.
  • Positive Emotionen: Weil du das Vokabeln lernen nicht mehr mit stundenlangem Brüten über staubigen Büchern und kahlen Listen mit englischen und deutschen Wörtern verbindest (negative Emotionen) – sondern im Gegensatz dazu mit Liedern, welche dir persönlich gefallen (positive Emotionen) – verändert sich deine persönliche Einstellung zum Thema von negativ zu positiv. Was sich natürlich genauso positiv auf deinen Lernerfolg auswirkt.
  • Steigende Motivation: Durch das Lernen mit deinen Lieblingsliedern musst du dich nicht zum Lernen überwinden oder gar zwingen. Im Gegenteil wirst du dich darauf freuen endlich wieder Englisch-Vokabeln lernen zu dürfen. Und Vokabeltests wirst du dir in Zukunft nicht mehr aus Angst rot im Kalender anstreichen, sondern aus Vorfreude.
  • Automatische Wiederholung: Hast du einmal eine Vokabel im Zusammenhang mit einem dazu passenden Liedtext gelernt, dann wiederholst du diese in Zukunft jedes Mal automatisch, sobald du das Lied hörst. Das heißt, du musst dich nicht mehr extra an deinen Schreibtisch setzen, um Englisch-Vokabeln zu lernen, sondern lernst ganz automatisch immer und überall. Auf der Couch, vor dem Fernseher oder im Einkaufszentrum mit deinen Freunden.
  • Lerne immer und überall: Mit der Wordbeat-App und Deinem Smartphone kannst du jederzeit und an jedem Ort deine neuesten englischen Vokabeln üben. Im Bus, in der Bahn, im Bett oder auch im Park. Wordbeat gibt es übrigens sowohl für Android, als auch iOS (Link).
  • Lernen in der Community: Mit Wordbeat kannst du ganz einfach mit deinen Freunden oder Mitschülern gemeinsam Vokabellisten erstellen und diese gemeinsam nutzen, bearbeiten und erweitern.
  • Kostenlos: Die Basisfunktionen von Wordbeat sind kostenlos. Einfach hier ganz unkompliziert mit deinem Facebook- oder Google-Konto anmelden und mit dem Vokabellernen loslegen. Übrigens: Vorgefertige Vokabellisten zu verschiedenen Themen stehen dir ebenfalls frei zur Verfügung.

Mit der Wordbeat-App kannst du englische Vokabeln ganz einfach mit Deinen Lieblingssongs lernen.

Und, wie gefällt dir die Idee in Zukunft neue englische Wörter ganz einfach mit deinen Lieblingsliedern auf YouTube zu lernen? Und das so gut wie immer und überall! Wirst du Wordbeat gleich ausprobieren? Wir freuen uns jeden Fall auf dich (und auch deine Freunde)!